Home / Allgemein / Erster Test endete mit 7:2 für Deutschland

Erster Test endete mit 7:2 für Deutschland

U19 Herren Nationalmannschafft – TSV Neuwittenbek 7:2 (1:1,2:0,4:1)

Am letzten Wochenende spielte die Zweitligamannschaft des TSV gegen die U19-Nationalmannschaft. Nachdem man sich intensiv in 2 Trainingslagern vorbereitet hatte, stand dem Anpfiff um 18:00 Uhr nichts im Wege.
Die U19 fand schnell ins Spiel und schoss bereits nach einer halben Minute ihr erstes Tor. Der TSV ließ sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen. In der achten Minute musste dann Spielertrainer Alex Scholz auf die Bank. Der Grund war ein Wechselfehler. Doch auch in der Unterzahl konnte man das 0:1 halten. In der 17. Spielminute konnte sich dann Sascha Kaliebe im offensiven eins gegen eins durchsetzen und sich so in Schussposition bringen. Der Distanzschuss landete im rechten oberen Eck. So ging man nach dem Ersten Drittel zufrieden mit 1:1 vom Platz.
Das zweite Drittel begann wie das Erste. Die Nationalmannschaft attackierte früh und Hauke Dentzin konnte in der 22. Min auf 1:2 erhöhen. Nachdem dem Neuwittenbeker Defensive derart überrumpelt wurde, gelang es der U19 gleich eine Minute später einen weiteren Treffer zu erzielen. Danach konnte sich der TSV aber wieder fangen und den Rest des Drittels ausgeglichen gestalten.
Mit dem letzten Drittel fuhr die Nationalmannschaft zur Höchstform auf. Wie im ersten Drittel traf man nach einer halben Minute zum 1:4. Nach einem Bodenspiel von Joshua Kölln musste der TSV daraufhin wieder in die Unterzahl, welche aber ohne Gegentreffer überstanden werden konnte. Jannik Drews sorgte in der 46. Minute nochmal für Wirbel in der U19-Defense. Er wurde von Finn Silbernagel gut bedient und konnte den Ball kurz darauf im Winkel versenken. In der 50 Minute folgte aber wieder ein Wechselfehler und Neuwittenbek musste zum dritten Mal in die Unterzahl. Aber auch diesmal konnte der TSV ein Powerplay-Tor der U19 verhindern. Kurz vor Ablauf der Strafe erhielt dann die U19 ihre erste Zeitstrafe. Das folgende Powerplay konnten die Neuwittenbeker jedoch nicht nutzen. In den letzten 6 Minuten konnten die Nachwuchstalente noch 3 weitere Treffer erzielen. Eines davon in Überzahl, Jannik Drews müsste für einen Stockschlag für 2 Minuten auf die Strafbank.  Somit gewann die U19 verdient mit 7:2 das Testspiel.
In diesem ersten Test bekamen bis auf Moritz Marschke (Trainigsrückstand), Kristoffer Zinke (Knieporbleme) und Nils Jöhnk (Urlaub) alle Spieler Einsatzzeiten. Bis zum Saisonbeginn kann nun an den aufgezeigten Fehlern gearbeitet werden. Und davon gab es in der neu zusammengestellten Mannschaft mehrere. Mit dem gezeigten Einsatz ist Spielertrainer Alexander Scholz allerdings sehr zufrieden.

Spielzeit, Treffer, Schütze (Assist):

00:27 – 1:0 – Mats Oelkers (Joel Wenning)
16:57 – 1:1 – Sascha Kalibe (Sven Traulsen)
21:56 – 2:1 – Hauke Dentzin (Jason Tsiakas)
23:25 – 3:1 – Jonas Hoffmann (Mats Oelkers)
40:27 – 4:1 – Joel Wenning (Jonas Hoffmann)
46:40 – 4:2 – Jannik Drews (Finn Silbernagel)
53:56 – 5:2 – Mats Oelkers
57:10 – 6:2 – Tino von Pritzbuer – pp
59:56 – 7:2 – Christian Hollmichel (Paul-Oscar Magnusson)

Spielzeit, Strafe, Spieler (Verein, Vergehen):

08:52 – 2min – Alexander Scholz (TSV, Wechselfehler)
43:36 – 2min – Joshua Kölln (TSV, Bodenspiel)
50:27 – 2min – Alexander Scholz (TSV, Wechselfehler)
51:41 – 2min – Joel Wenning (U19, Unkorrekter Abstand)
56:50 – 2min – Jannik Drews (TSV, Stockschlag)

Schiedsrichter: Francesco Witte, René Potthoff

Aufstellung U19 Herren Nationalmannschafft:

Janos Bröker, Hauke Dentzin, Moritz Götze, [T] Rudolf Heidu, Jonas Hoffmann, Christian Hollmichel, [T] Jannik Krüger, Axel Kuch, Lukas Lüke, Paul-Oscar Magnusson, Jeremy Mertens, Mats Oelkers, Ole Ruppel, Lasse Schmidt, Jason Tsiakas, [C] Yannik Zwirner, Tino v. Pritzbuer, Fabio Vassali, Joel Wenning

Aufstellung TSV Neuwittenbek:

Alexander Scholz, Frederike Scholz, Jannik Drews, Daniel Kunze, Finn Silbernagel, Jan-Ole Villwock, Fabian Sell, Fynn Traulsen, Sascha Kaliebe, Yannik Sydow, Sebastian Bassen, Sven Traulsen, Tibor Hiemcke, Matthias Sieling, Henrik Jöhnk, Ole Breiholdt, Steffen Fuchs, Felix Siegmon, [T] Michael Jöhnk, [T] Ken Jürgensen, [T] Florian Jensen, [T] Jacques Bewarder, Joshua Kölln

Check Also

Zusammen sind wir stark

Die alte Saison ist vergangen und nach einer kleinen Trainingspause sind alle Teams langsam aber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*