Home / Herren / 2. Buli / Saisonstart im Pokal gegen SV Chemie Genthin

Saisonstart im Pokal gegen SV Chemie Genthin

Neuwittenbek Der Saisonstart steht vor der Tür. Los geht’s kommendes Wochenende mit der ersten Runde im Floorball Deutschland Pokal. Am Sonntag muss das Zweitliga-Team des TSV gegen den SV Chemie Genthin (Sachsen-Anhalt) aus der Regionalliga Ost ran.

Für dieses Spiel bereiten sich die Neuwittenbeker nun schon seit einigen Wochen vor. In mehreren Trainingslagern wurde vor allem an einer gemeinsamen Spielidee gearbeitet. Auch im Kader hat sich in der Saisonpause einiges getan. Um die vielen Abgänge zu kompensieren, setzt man in der neuen Saison vor allem auf die Jugend. Den TSV haben Harder Kock, Alexander Haffner, Dominik Beckers, Silvio Horvath, Niclas Hammerich (alle berufsbedingt) und Tibor Hiemcke (studienbedingt) verlassen müssen. Neu im Kader sind Hauke Dentzin (U19 Nationalspieler), Joshua Kölln, Jan-Ole Villwock (alle SG Kölln-Reisiek), Sebastian Bassen (Eckernförder MTV), Sven Traulsen, Frederike Scholz (Nationalspielerin), Ken Jürgensen (U17 Nationalspieler) (alle TSV Bordesholm), Jacques Bewarder, Steffen Fuchs, Finn-Fabian Silbernagel (alle Gettorfer TV), Ole Breiholdt, Felix Siegmon und Kristoffer Zinke (alle eigene Jugend). Damit ist die Mannschaft so jung wie noch nie, der Altersschnitt liegt nun bei 18,9. Davon sollen aber alle profitieren. Zum einen stehen bei einem so großen Kader alle ein wenig mehr unter Druck und zum anderen werden die jungen Spieler schon früh an ein hohes Trainings- und Spielniveau gewöhnt.

Nach dem Pokalspiel geht es bereits eine Woche später in der Liga los. Im ersten Heimspiel am 23.09. in Gettorf spielt der TSV gegen den Liganeuling aus Dümpten. Klare Favoriten der Liga sind in dieser Saison der SSF Dragons Bonn und der ASV Köln. Doch auch Floorball Butzbach darf nach der letzten Saison nicht unterschätzt werden.

Interview mit Spielertrainier Alexander Scholz

Hallo Alexander,

in diesem Jahr startet der TSV ja mit vielen jungen Neuzugängen. Ist es schwierig für das Team sich zu finden?

Da die Spieler nicht nur sehr jung und unerfahren sind, sondern auch aus fünf verschiedenen Vereinen kommen war es in der Vorbereitung das Hauptaugenmerk aus den Einzelspielern ein Team zu formen. Wie stark der Zusammenhalt ist wird sich in der Saison zeigen.

Wie sieht deine Vorbereitung speziell aus? Worauf legst du Wert?

Die Vorbereitung bestand/besteht aus passen, Ordnung im Spielaufbau und Kreativität in der gegnerischen Hälfte.

Auf stetige Leistungssteigerung und Spaß am Training.

Was erwartest du von jedem einzelnen Spieler? Was vom Team?

Ich erwarte vom Team, dass die Spielerbank bei den Auswärtsfahrten in der Rückrunde immer noch reich gefüllt ist.

Von den einzelnen Spielern erwarte ich Motivation, egal ob auf oder neben dem Spielfeld und die Bereitschaft Floorball zu verstehen.

Was sind Deiner Meinung nach die Stärken und Schwächen dieses Teams?

Eine unserer Stärken ist diese Saison unser großer Kader und unser Torhütertrainer.

Unsere Schwäche ist, dass wir mit nur einer Trainingszeit die Woche auskommen müssen, was einen effektiven Trainingsbetrieb ausschließt.

Welche Ziele strebst Du an?

Kultivierten Floorball, der sich deutlich vom Holzhacken und „Hundeball“ unterscheidet.

Vielen Dank!

 

Kader TSV Neuwittenbek 2012/13

Tor – 1- Nils Jöhnk – 1987

Tor – 23 – Florian Jensen – 1995

Tor – 15 – Ken Jürgensen – 1996

Tor – 39 – Jacques Bewarder – 1997

 

Abwehr – 78 – Sascha Kaliebe – 1994

Abwehr – 19 – Fabian Sell – 1989

Abwehr – 20 – Jan-Ole Villwock – 1995

Abwehr – 71 – Sven Traulsen – 1992

Abwehr – 2 – Joshua Kölln – 1995

Abwehr – 18 – Henrik Jöhnk – 1994

Abwehr – 16 – Daniel Kunze – 1985

Abwehr – 10 – Ole Breiholdt – 1997

Abwehr – 5 – Steffen Fuchs – 1997

 

Angriff – 6 – Alexander Scholz – 1988

Angriff – 11 – Sebastian Bassen – 1991

Angriff – 8 – Frederike Scholz – 1992

Angriff – 21 – Fynn Traulsen – 1993

Angriff – 13 – Matthias Sieling – 1994

Angriff – 54 – Hauke Dentzin – 1995

Angriff – 27 – Jannik Drews – 1993

Angriff – 17 – Moritz Marschke – 1985

Angriff – 14 – Felix Siegmon – 1997

Angriff – 9 – Kristoffer Zinke – 1997

Angriff – 12 – Finn-Fabian Silbernagel – 1996

 

Termine

16. Sep. 12  – 15:30 – 1. Runde FD-Pokal – SV Chemie Genthin – TSV Neuwittenbek

23. Sep. 12 – 13:30 – 1. Spieltag 2te Buli – TSV Neuwittenbek – Dümptener Füchse

29. Sep. 12 – 15:30 – 2. Spieltag 2te Buli – Floorball Butzbach – TSV Neuwittenbek

7. Okt. 12 – 10:30 – 3. Spieltag 2te Buli – SSC Hochdahl – TSV Neuwittenbek

14. Okt. 12 – 13:30 – 4. Spieltag 2te Buli – TSV Neuwittenbek – SSF Dragons Bonn

27. Okt. 12 – 18:30 – 5. Spieltag 2te Buli – ASV Köln – TSV Neuwittenbek

11. Nov. 12 – 13:30 – 6. Spieltag 2te Buli – TSV Neuwittenbek – Westfälischer FC

18. Nov. 12 – 15:00 – 7. Spieltag 2te Buli – SG MKirchen/Stade – TSV Neuwittenbek

25. Nov. 12 – 13:30 – 8. Spieltag 2te Buli – TSV Neuwittenbek – ASV Köln

22. Dez. 12 – 15:30 – 9. Spieltag 2te Buli – TSV Neuwittenbek – SG MKirchen/Stade

19. Jan. 13 – 15:00 – 10. Spieltag 2te Buli – Dümptener Füchse – TSV Neuwittenbek

26. Jan. 13 – 13:30 – 11. Spieltag 2te Buli – Neuwittenbek – SSC Hochdahl

9. Feb. 13 – 19:00 – 12. Spieltag 2te Buli – SSF Dragons Bonn – TSV Neuwittenbek

17. Feb. 13 – 14:30 – 13. Spieltag 2te Buli – TSV Neuwittenbek – Floorball Butzbach

24. Feb. 13 – 11:30 – 14. Spieltag 2te Buli – Westfälischer FC – TSV Neuwittenbek

Check Also

Saisonabschluss mit erneutem Derbysieg

Gettorf Seahawks – TSV Neuwittenbek 3:6 (2:2; 1:2; 0;2) Am vergangenen Samstag, dem 10.03.2018, stand …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*