Home / Herren / KF RL- Nord / Erfolgreicher Start in die KF-Saison

Erfolgreicher Start in die KF-Saison

Am Wochenende startete auch endlich das Regionalliga Kleinfeld-Team in ihre Saison. Gespielt wurde in Schwarzenbek und die ersten beiden Gegner hießen SG Kölln-Reisiek und der TuS Gaarden.

Die Mannschaft des TSV Neuwittenbek um Trainer und Kapitän Fabian Sell erwischte einen durchwachsenen Start in die Partie. In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen und so ging es mit einem 2:2 in die Halbzeitpause. Nach der Pause ging es dann richtig los und der TSV konnte sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Unser Neuzugang aus der Damenmannschaft Liesa Rathje, traf gleich 2-mal binnen der ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit zum zwischenzeitlichen 4:7 für Neuwittenbek. Danach wurde das Spiel ein wenig hektisch und robuster. Das Team des TSV verlor den roten Faden und selbst größte Chancen konnten nicht mehr verwertet werden. Die SG Kölln-Reisiek wusste das zu nutzen und ging kurz vor Ende des Spiels mit 8:7 in Führung. Doch durch einen schnellen Pass aus der eigenen Hälfte und einem gekonnten Abschluss von Kapitän Fabian Sell konnte man nur 2 Sekunden vor Spielende doch noch zum Ausgleich kommen. Nach nun jeweils 8 Toren auf beiden Seiten ging es in die Verlängerung. Der Routinier Ole Jensen befreite den TSV nach nur 3 Sekunden Spielzeit mit einem Schuss von der Mittellinie. Endstand 8:9 n.V.

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf den TuS Gaarden, der im letzten Jahr noch in der Ü30 aktiv war und sich dieses Jahr auch in der Herren Kleinfeld-Liga beweisen will.

Die Mannschaft des TSV dominierte in der ersten Spielhälfte das Geschehen. Mit viel Ballbesitz und ausreichend Torchancen, blieb man aber letztlich doch häufig am starken Goalie der TuS hängen. Und so reichte es zur Halbzeit nur zu einer knappen 2:1 Führung. In der zweiten Hälfte war man allerdings ein wenig wacher und so konnten die zahlreichen Chancen auch in Tore umgemünzt werden. Schnell stand es 6:1. Nun musste man die Führung nur noch verteidigen. Die Jungs aus Gaarden beriefen sich nun aufs Kontern und kamen so auch noch zu Chancen, die aber vom starken Neuwittenbeker Torwart größtenteils pariert werden konnten.
Am Ende stand es 8:3 für Neuwittenbek.

Der TSV konnte beide Spiele für sich entscheiden und fuhr mit 5 Punkten im Gepäck wieder nach Hause. Glückwunsch Jungs und Mädels!

Nur der TSV!

Florian Mätzig

SG Kölln-Reisiek – TSV Neuwittenbek 8:9 (2:2, 6:6, 0:1)

TSV Neuwittenbek – TuS Gaarden 8:3 (2:1, 6:2)

Check Also

Siegreicher Saisonstart des Kleinfeld-Teams

Das Kleinfeld-Team startete am vergangenen Wochenende in die neue Saison. Hierzu ging es nach Hamburg, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*